Conversions Lead Management Opt-ins generieren

4 effektive Techniken zur Reaktivierung von Newsletter-Abonnenten

Mit einem ärgerlichen Phänomen muss sich quasi jeder Newsletter-Versender herumschlagen: In einem durchschnittlichen Verteiler sind rund 20% aller Empfänger inaktiv, d.h. sie öffnen weder den Newsletter geschweige denn klicken enthaltene Links. Deren Interesse scheint sich im Laufe der Zeit verflüchtigt zu haben.

Hier vier wertvolle Techniken für ein effektives Re-Engagement:

Mehr erfahren
Design

11 Tipps für schlagkräftige Call-To-Action Buttons (CTA)

Call to Action

Ein Newsletter oder eine Landing Page ohne klare Handlungsaufforderung ist wie ein Auto ohne Gaspedal: Mit beidem gelangt man nur schwerlich ans Ziel. Aufgrund der vielen Gestaltungsmöglichkeiten lohnt es sich immer, die Performance von Call-to-Actions zu hinterfragen – und natürlich zu verbessern. Nachfolgend finden Sie alle wichtigen Erkenntnisse kurz und bündig zusammengefasst:

Mehr erfahren
Content Opt-ins generieren

10x mehr Registrierungen per Pop-up – ohne Nervfaktor.

Fluch oder Segen – Pop-up-Formulare können beides sein. Auf der einen Seite nervig sein – auf der anderen Seite bis zu 10x mehr Registrierungen bescheren.
Online-Marketer verzichten oft aus reiner Unsicherheit auf dieses wertvolle Instrument. Dabei spielt nicht selten eigene Erfahrung eine Rolle: Wer wurde nicht schon mal von Pop-ups belästigt? Realistisch betrachtet ist das „ins Auge fallen“ jedoch keinesfalls etwas Negatives.

Mehr erfahren
Marketing Automation

Trigger-Mails auf Basis von Negativ-Ereignissen auslösen

Technik-Laien unter den E-Mail-Empfängern

Besonders hohe Öffnungsraten resultieren bekanntermaßen aus Trigger-Mails – also Nachrichten, die auf einen bestimmten, individuellen Anlass basieren. Typische Anlässe sind Klicks, Käufe oder Geburtstage.

Drehen Sie den Spieß aber ruhig mal um und nutzen Sie als Anlass für Trigger-Mails auch Negativ-Ereignisse. Damit gemeint ist zum Beispiel die Nichteinlösung eines versendeten Gutscheins innerhalb einer bestimmten Frist. Oder das fehlende Einloggen in einen Online-Shop für längere Zeit.

Das Besondere an solchen Negativ-Ereignissen ist, dass diese selbst offenbar „kalte“ Kontakte reaktivieren können. Also jene Kontakte, die schon länger nicht mehr geklickt oder gekauft haben.

Mehr erfahren
Opt-ins generieren

In 5 Schritten durch SEO wesentlich mehr Leads generieren

Clevere Marketingspezis beschäftigen sich mit potenziellen Kunden lange bevor diese tatsächlich zu Leads werden. Im Visier sind Besucher der Website, die sich aus ganz verschiedenen Gründen dort tummeln. Weiß man, wer mit welcher Absicht dort unterwegs ist, lässt sich der Content deutlich effizienter ausrichten und entsprechende Dialoge initiieren.
Diese fünf Schritte sind notwendig, um das SEO an einer erfolgreichen Lead Generierung auszurichten:

Mehr erfahren
1 3 4 5 6 7 15