Gestalten Sie zielgruppenspezifische Opt-in-Formulare

Der Klassiker im E-Mai-Marketing ist das universelles Newsletter-Anmeldeformular – platziert auf jeder einzelnen Webseite.

Doch der potenzielle Abonnent will stichhaltige Argumente hören, warum sich das Anmelden für ihn persönlich und konkret lohnt. Diese Argumente können individuell und abhängig von der Zielgruppe sehr unterschiedlich ausfallen.

Mein Tipp: Gestalten Sie personaliserte und zielgruppenspezifische Opt-in-Formulare. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Bestimmen Sie typische Kundengruppen – ggf. nach Produktsegment. Beispiel: Katzenhalter.
  2. Formulieren Sie Vorteile eines Newsletter-Abos – aus deren Perspektive! Beispiel: 15% Rabatt auf Trockenfutter.
  3. Definieren Sie Regeln auf Basis von Klickpfaden auf Ihrer Website zur Bestimmung von Kundengruppen!
  4. Bewerben Sie den Newsletter zielgruppenspezifisch mit Hilfe der definierten Regeln – ganz gleich ob per Teaser oder in einem modalen Popup.
  5. Nutzen Sie nach Möglichkeit auch Personalisierung; z.B. aus Basis von Suchbegriffen des Users. Speichern Sie jedoch ausschließlich die im Formular sichtbaren Eingaben, um datenschutzrechtlich auf der sicheren Seite zu sein!

Noch ein Tipp: Beobachten Sie die Bouncerate (Absprungrate) der Landing Pages und Formulare. Nur so können Sie feststellen, wie gut diese performen und einer bestimmten Erwartungshaltung der Zielgruppe entsprechen.

You may also like...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *