5 Tipps für kürzere Betreffzeilen und E-Mail-Texte

Bereits vor einigen Jahren hat Mark Brownlow beschrieben, wie schnell und einfach sich doch Texte verkürzen lassen.
Da das Thema aktueller denn je ist – vor allem im Hinblick auf Smartphone-freundliche E-Mails – habe ich Mark´s Tipps für den deutschsprachigen Einsatz angepasst und auf das Wesentliche reduziert:

1) Unnütze Füllwörter streichen

Streichen Sie Wörter, wenn diese zur Aussage nichts oder wenig beitragen!
Beispiele für Füllwörter

2) Kürzere Synonyme nutzen

Prüfen Sie für jedes Wort, ob es ein kürzeres Synonym gibt, welches ähnlich gut funktioniert.
Fündig werden Sie z.B. hier.

3) Schlagwort mit Doppelpunkt verwenden

Sätze lassen sich oft signifikant verkürzen, wenn Sie ein enthaltenes Schlagwort mit einem Doppelpunkt an den Anfang stellen. Praxisbeispiele:

BAföG: Jetzt noch schnell Teilerlass sichern!
Herbstlich inszeniert: Mit unserer Mode spielen Sie die Hauptrolle!

4) Ziffern anstatt ausgeschriebenen Zahlen verwenden!

Praxisbeispiele:
Unsere 8 ultimativen Frühlings-Favoriten!
9x WELT am SONNTAG mit gratis Autorennbahn sichern!

5) Sonderzeichen zum Abkürzen einsetzen

Praxisbeispiele:
We ♥ our fans! An exclusive offer just for them…
It’s a Leap Year! $4 Shipping + Our 4 Favorite GODIVA Treats!
Geschenke für Ihn: Exklusive Stücke & tolle Ideen unterm Baum

You may also like...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *