Handlungsaufforderung ruhig mal doppelt platzieren.

Prinzipiell gilt im E-Mail-Marketing das AIDA-Prinzip gesetzt: Empfänger einer E-Mail sollen einen bestimmten kognitiven Prozess bis zum Reaktionsziel durchlaufen, angefangen mit Aufmerksamkeit per Eyecatcher und Headline.

Dennoch macht es oftmals Sinn, den CTA-Button bereits vorzulagern – beispielsweise im Header:

  1. Gerade bei erklärungsbedürftigen Leistungen geht so der CTA-Button schnell im Inhalt unter. Im Header findet der Empfänger diesen schneller wieder.
  2. Bereits im Vorwege überzeugte Interessenten müssen nicht weiter „bearbeitet“ werden – sondern wollen womöglich gleich reagieren.

Beispiel:

E-Mail-Marketing: Fundstück der Woche

Mein Tipp lautet daher: Platzieren Sie in E-Mails auch einen CTA-Button im Header! Das vergrößert Ihre Konversionsrate.

You may also like...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *